• de
  • en

12. Internationale Konferenz zur Ökobilanzierung von Lebensmitteln

Die International Conference on Life Cycle Assessment of Food findet in Berlin statt unter dem Motto „Towards sustainable agri-food systems”.

Die Internationale Konferenz zur Ökobilanzierung von Lebensmitteln (International Conference on Life Cycle Assessment of Food) ist die weltweit führende Konferenzreihe zu Nachhaltigkeit von Lebensmittelsystemen. Alle zwei Jahre vereint sie über 400 Wissenschaftler*innen und Praktiker*innen aus über 40 Ländern, die in Wissenschaft, Industrie, Nichtregierungsorganisationen und öffentlichen Einrichtungen arbeiten. Die diesjährige Konferenz steht unter dem Motto „Towards sustainable agri-food systems“.

Organisiert von führenden Forschungs- und Praxisinstitutionen, die sich damit befassen, wie Ernährungssysteme und die Lebensmittelproduktion nachhaltiger gestaltet werden können, bringt die Konferenz Forschung und Industrie zusammen, um gemeinsam die Gestaltung nachhaltigerer Agrar- und Lebensmittelsysteme zu diskutieren.

Die 12. Internationale Konferenz zur Ökobilanzierung von Lebensmitteln findet vom 13. bis 16. Oktober 2020 virtuell in Berlin statt. Sie wird vom Deutschen Institut für Lebensmitteltechnik (DIL) in Zusammenarbeit mit dem ZNU – Zentrum für Nachhaltige Unternehmensführung der Universität Witten /Herdecke, der corsus - corporate sustainability GmbH und Sphera ausgerichtet.

Ansprechpartnerin am ZNU

Dr. Ulrike Eberle | Leitung Forschung | Ulrike.Eberle@uni-wh.de | +49 2302 926-545

Link zur Konferenz-Website

https://lcafood2020.com/