Ansprechpartner

Dr. Christian
Geßner

Dr. Axel Kölle

Roadshow

 

Nachhaltiger Wirtschaften in Soest: Wie Kuchenmeister mit dem ZNU-Standard seinen Nachhaltigkeits-Fahrplan verfolgt

Hiermit laden wir Sie herzlich zur Informationsveranstaltung bei der Kuchenmeister GmbH ein, bei der wir Ihnen im Rahmen eines Frühstücks den ZNU‐Standard Nachhaltiger Wirtschaften als Orientierungshilfe für Unternehmen aller Branchen vorstellen möchten. Erfahren Sie, wie Unternehmen ihre Strategien und Aktivitäten nachhaltiger gestalten und somit einen aktiven und messbaren Beitrag zum nachhaltigen Wandel in Wirtschaft und Gesellschaft leisten. Auch Ihr Unternehmen kann davon profitieren, indem es sich glaubwürdig allen relevanten Themen der Nachhaltigkeit stellt.


Programm (Moderation: ZNU)

09:00 Uhr
Begrüßung durch Herrn Trockels (Kuchenmeister GmbH)
09:10 Uhr
Impulsvortrag Frank Hockelmann, Kreis Soest, Koordinierungsstelle Regionalentwicklung
09:20 Uhr
Der ZNU‐Standard Nachhaltiger Wirtschaften in der Praxis
(Manuela Mewes, Kuchenmeister GmbH)
09:50 Uhr
Der ZNU‐Standard Nachhaltiger Wirtschaften: driving sustainable change
(ZNU)
10:15 Uhr
Praxistalk: Austausch zu Nachhaltigkeit im Unternehmen und zum 
ZNU‐Standard Nachhaltiger Wirtschaften
11:00 Uhr
Ende der Veranstaltung

Nutzen auch Sie die kostenfreie Informationsveranstaltung. Die Kuchenmeister GmbH und das ZNU freuen sich auf Sie.

Kontakt und Anmeldung: Susanne Göhre, Tel: +49 2302 926‐545 | Mail: znu@uni‐wh.de

Anmeldeschluss: 15.11.2018

Das ZNU

Erfahren Sie mehr über das ZNU, lesen Sie im Presse-Archiv und lernen Sie die ZNU-Partner-Unternehmen kennen. Mehr

ZNU-Zukunftskonferenz

Seien auch Sie dabei, wenn Top-Vertreter aus Industrie und Handel auf der X. ZNU-Zukunftskonferenz diskutieren. Mehr

Nachhaltigkeitsmanager

Nutzen sie unsere langjährige wissenschaftliche Kompetenz und qualifizieren Sie sich mit hochrangigen Sparring-Partnern aus der Praxis zum Nachhaltig- keitsmanager - mit Zertifikat. Mehr

„Rücksicht auf ökonomische und ökologische Einschränkungen.“

„Rücksicht auf ökonomische und ökologische Einschränkungen.“